Eine Welt – Eine Zukunft

Was ist Eine Welt – Eine Zukunft?
Klimawandel, Armutsbekämpfung, Gleichberechtigung – die Globalisierung und ihre Konsequenzen für die internationale Zusammenarbeit werfen viele Fragen und Probleme auf. Diese betreffen nicht nur die Menschen in den armen Ländern, sondern auch in den reichen Industriestaaten. Deshalb diskutieren junge Erwachsene mehrmals im Jahr mit ExpertInnen bei den Veranstaltungen der Reihe Eine Welt – Eine Zukunft. Die öffentlichen Podiumsdiskussionen bieten einen kontroversen, doch produktiven Meinungsaustausch, der mit ungewöhnlichen Sichtweisen neue Perspektiven auf globale Probleme wie soziale Gerechtigkeit, den Klimaschutz oder Sicherheitsfragen eröffnet.

Die Veranstaltungsreihe wird gemeinsam vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), von der Engagement Global gGmbH, von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und von der KfW Entwicklungsbank organisiert.